Willkommen in Willich!

Mit Ihrem Besuch unserer Webseite machen Sie einen ersten Schritt Richtung Willich. Hier erfahren Sie, warum daraus ein echter Erfolgsweg werden kann: die Stadt, die Standorte und unsere Leistungen als Grundstücksgesellschaft machen Willich zu einer erstklassigen Adresse für Ihr Unternehmen. Willich freut sich auf Sie!

Fahnen

Stadt Willich
Ein lebendiges Stück Niederrhein: Stadt und Region Willich verbinden Natürlichkeit mit Modernität, Lebensqualität mit Wirtschaftskraft, Ruhe mit Action. Damit bietet Willich nicht nur Unternehmen erstklassige Bedingungen, sondern auch den Menschen, die hier arbeiten.  
mehr...

 

Für mehr Eindrücke und Impressionen aus Willich und den Willicher Unternehmen steht Ihnen unser kurzer Portraitfilm zur Verfügung:

http://willich.mediaprint.tv/stadtgalerie.html

AKTUELLES :

 

"Flüchtlinge als Arbeitnehmer": Workshop der Wirtschaftsförderung Rhein-Kreis-Neuss und der IHK Mittlerer Niederrhein

 

Am Montag den 20. Juni beginnt die Veranstaltung um 18 Uhr in der Pegelbar am Neusser Hafen.

 

Der Arbeitstitel lautet: "Flüchtlinge als Arbeitnehmer - Interkulturelle Kompetenzen bei der betrieblichen Integration von Flüchtlingen und Migranten".

Interessierte Unternehmer bekommen hier einen Überblick über die Herausforderungen der interkulturellen Begegnung und Möglichkeiten einer gelingenden betrieblichen Integration. Referent der veranstaltung ist Alexander Scheitza, Vorstand des Kölner Institus für Interkulturelle Kompetenz.

 

Die Veranstaltung ist kostenlos. Lediglich eine Anmeldung soll per Mail unter wirtschaftförderung@rhein-kreis-neuss.de erfolgen.

 

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage: http://www.wfgrkn.de

 

 

Karriereveranstaltung „Lunch & Connect“
 
Nach einer sehr erfolgreichen Auftaktveranstaltung im letzten Jahr, geht unsere Karriereveranstaltung „Lunch & Connect“  in die 2. Runde.
 
Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein lädt Sie herzlich ein, in diesem Jahr dabei zu sein.
 
Termin : Dienstag, den 15.11.2016  am Campus Mönchengladbach
 
Bei „Lunch & Connect“ bringen wir Studierende der Wirtschaftswissenschaften mit Unternehmen der Region Niederrhein zusammen und ermöglichen einen lockeren Austausch über Berufswege, Einstiegsmöglichkeiten, Praktika etc. in Ihrem Unternehmen.
 
Detailliertere Informationen und das Programm der Veranstaltung finden Sie im Einladungsflyer und auf unserer Website:
 
https://www.hs-niederrhein.de/wirtschaftswissenschaften/sprungbrett/lunch-and-connect/
 
Falls wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie mit Ihrem Unternehmen bei „Lunch & Connect“ teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis spätestens 30.06.2016 über die Anmeldemaske verbindlich an.
 
Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.
 
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Kristina-E. Vogelsang

Tel.: +49 (0)2161 186-6322
Fax: +49 (0)2161 186-6389
E-Mail: Kristina.Vogelsang@hs-niederrhein.de

 

Berufsinformations- und Hochschultag 2016

 

Auch in diesem Jahr findet wieder der Berufsinformations- und Hochschultag in der Robert-Schumann-Europaschule statt.

Zahlreiche Unternehmen aus Willich und Hochschulen aus dem Umland werden an diesem Tag den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort stehen und ihnen die Möglichkeiten nach ihrer Schulzeit aufzeigen.

 

Zusätzlich können die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr direkt vor Ort bei den Unternehmen ihre Bewerbungen für Praktikums- oder Ausbildungsplätze abgeben oder sich in persönlichen Gesprächen diesbezüglich informieren.

Den Schülerinnen und Schülern werden vorab Informationsbroschüren ausgeteilt, in welchen sich die Unternehmen und Hochschulen präsentieren und deren Praktikums- sowie Stellen- und Studienangebote  darstellen.

 

Mittwoch, 21. September 2016

8.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Robert-Schumann-Europaschule, Kantstr. 2 - 6, 47877 Willich

 

 

Ansprechpartner:

Mike Bierwas

Wirtschaftsförderung

02156 949 386

mike.bierwas@stadt-willich.de

 

 

Exitenzgründerberatung

 

Im Gründerzentrum im Gewerbepark Stahlwerk Becker wird eine kostenlose Erstberatung für Existenzgründer angeboten. Die Erstberatung findet statt in Zusammenarbeit mit dem Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein, der Invest Region Viersen sowie der Wirtschaftsförderung der Stadt Willich für Existenzgründer und alle, die sich mit dem Thema einer möglichen Selbständigkeit beschäftigen.
Gründungsinteressierte aus allen Sparten können bei dieser Gelegenheit ihr Unternehmenskonzept und ihre Ideen vorstellen, sich über Rechtsund Finanzfragen informieren sowie Unterstützung bei den Gründungsformalitäten erhalten. 

 

Wann?   am 12. Mai und 15. Dezember 2016 jeweils von von 10 bis 16 Uhr.

Wo?      Gründerzentrum Stahlwerk Becker, Gießerallee 19, 47877 Willich

 

Bitte vereinbaren Sie im Voraus einen Termin, damit es nicht zu unnötigen Wartezeiten kommt.

 

Gründungsberater des Technologie- und Gründerzentrums Niederrhein ist Karl-Heinz Pohl.

Zur Vorbereitung des rund einstündigen Beratungsgespräches wird um Einreichen des Gründungskonzeptes mindestens zwei Wochen vor dem Beratungstermin gebeten.

 

Bei: Karl-Heinz Pohl, Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein,
Industriering Ost 66, 47906 Kempen, Tel.: 0 21 52 / 20 29 12, Fax: 0 21
52 / 20 29 10, Mail: pohl@tzniederrhein.de.

 

 

Berufsfelderkundung im Schuljahr 2015/16

 

Das Landesvorhaben "Kein Abschluss ohne Anschluss" (KAoA) wird in diesem Schuljahr für viele Schulen im Kreis Viersen zum zweiten Mal umgesetzt.

Ziel ist es, allen SchülerInnen weiterführender Schulen, unabhängig von der Schulform, die gleichen Voraussetzungen für eine strukturierte Berufsorientierung zu ermöglichen.

In der Jahrgangsstufe 8 sollen deshalb nun sogenannte "Berufsfelderkundungen" stattfinden. Dabei handelt es sich um eintägige Schnupperpraktika in den Betrieben und Institutionen im Kreis Viersen.

Nach dem KAoA-Konzept sollen dafür jedem Kind drei Tage im Betrieb zur Verfügung stehen, an denen es sich intensiver mit einem Berufsfeld auseinandersetzt. Für den Kreis Viersen bedeutet dies, dass für den aktuellen Durchgang (März bis Juni 2016) mindestens knapp 2000 Jugendliche mit jeweils drei Plätzen versorgt werden müssten.

 

Derzeit sind für den Kreis Viersen ca. 220 Plätze in fünf (von 16) Berfusfeldern im Portal vorhanden. Damit sind leider bisher weder eine annähernd ausreichende Zahl an Plätzen, noch eine aussagekräftige Auswahl an Berufsfeldern vertreten.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Kommunalen Koordinationsstelle des Kreises Viersen unter 02162-39 1479 oder per mail: kommunale.koordienierung@kreis-viersen.de

 

 

http://www.keinabschlussohneanschluss.nrw.de

http://www.arbeit.nrw.de/ausbildung/uebergang_schule_beruf/

http://www.arbeit.nrw.de/ausbildung/uebergang_gesamtkonzept_instrumente.pdf

http://www.fachkräfte-für-morgen.de/

 

 

MARKTPLATZ, STELLEBÖRSE, GEWERBEFLÄCHEN

Stellen Sie Ihr Unternehmen auf dem Marktplatz dar, laden Sie Stellenangebote hoch oder

stellen Sie freie Immobilien ein. Unkompliziert und kostenfrei. Sie sind noch nicht angemeldet? Dann registrieren Sie sich über unten stehendes Formular.

Jetzt kostenlos registrieren

Login

Registrierung

Impressum